Sie sind nicht eingeloggt.

Seminare und Lehrgänge


In Zusammenarbeit mit dem BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V. freuen wir uns, den Mitgliedern des GVSS Gesamtverband Schadstoff e.V. ab sofort die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen zum Mitgliederpreis des BDE anbieten zu können. In den letzten drei Jahren wurden zu rund 60 verschiedenen Themen, bereits mehr als 4.000 Teilnehmer geschult.

Der Anspruch ist dabei, für Verbandsmitglieder ein praxisnahes und aktuelles Angebot für die berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung bereitzustellen.

Das Themenspektrum umfasst dabei branchenspezifische Fach- und Sachkundeschulungen genauso, wie beispielsweise Seminare zur Brancheneinführung für neue Kollegen, zu aktuellen rechtlichen Änderungen die die Branche betreffen oder zu weichen Themen wie Personalführung und Zeitmanagement.

Alle Veranstaltungen können auch unternehmensintern als Inhouse-Schulungen angefragt werden. Wenn Sie neue Themen haben, die noch nicht im Programm berücksichtigt sind, freut sich das Team des Weiterbildungsbereiches auf Ihre Rückmeldung.

Auszüge aus dem aktuellen Veranstaltungsprogramm finden Sie weiter unten. Die gesamte aktuelle Veranstaltungsübersicht sowie die Kontaktinformationen finden Sie unter veranstaltungen.bde.de .

Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.



Seminar
Abfallrecht aktuell

Wir informieren Sie in Form eines “Update” kompakt zu aktuellen Entwicklungen und Neuerungen im Abfallrecht 2017, die Ihnen vorgestellt und anhand von (gerne auch Ihren) Praxisbeispielen erläutert und diskutiert werden.

01.03.2017 in Köln – Teilnahmebeitrag: Mitglieder 295 € ; Nichtmitglieder: 345 € (MwSt.-befreit)

18.09.2017 in Berlin – Teilnahmebeitrag: Mitglieder 285 € ; Nichtmitglieder: 335 € (MwSt.-befreit)

Weitere Infos zur Veranstaltung, Kontakt und Anmeldung finden Sie hier


Seminar
Abfall als Gefahrgut

Neben reinen Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen, bergen Verstöße gegen die Vorschriften des Gefahrgut- und Abfallrechts ein entsprechendes Haftungsrisiko. Der Fokus unserer Schulung liegt daher darauf, Ihnen das grundlegende Wissen zu vermitteln, um die Gefährlichkeit von Abfällen richtig einzustufen und die geltenden Vorschriften zu kennen und anwenden zu können, um den Aufwand, unter korrekter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben, wirtschaftlich abschätzen zu können sowie Haftungsrisiken zu minimieren bzw. auszuschließen.

04.07.2017 in Berlin
12.12.2017 in Berlin

Teilnahmebeitrag: Mitglieder 285 € ; Nichtmitglieder: 335 € (MwSt.-befreit)

Weitere Infos zur Veranstaltung, Kontakt und Anmeldung finden Sie hier


Auffrischungslehrgang
Verlängerung der Asbest Sachkunde
für verantwortliche Personen mit Fachkunde TRGS 519 Anlage 3


Lehrgang zur Verlängerung der Geltungsdauer des Sachkundenachweises gem. TRGS519 Anlage 5 für Tätigkeiten mit Asbest um 6 Jahre.

28.09.2017 in Berlin – Teilnahmebeitrag: Mitglieder 220 € ; Nichtmitglieder: 290 € (zzgl. MwSt.)

Weitere Termine und Orte auf Anfrage möglich.

Weitere Infos zur Veranstaltung, Kontakt und Anmeldung finden Sie hier


Lehrgang
Erlangung der Fachkunde Gefahrstoffbeauftragter gem. § 6 Gefahrstoffverordnung

Für die Funktion als Gefahrstoffbeauftragte/r werden umfangreiche Fachkenntnisse benötigt, etwa zur Beurteilung, ob ein Stoff ein Gefahrstoff ist, zu Art und Menge der verwendeten Gefahrstoffe, zu den Anforderungen an die Lagerung und Aufbewahrung oder zu Maßnahmen des Arbeitsschutzes. Mit Besuch unserers Lehrgangs ist die Erlangung der notwendigen Fachkenntnisse für die Fachkunde Gefahrstoffe sichergestellt.

18.10.2017-19.10.2017 in Ludwigsburg

Teilnahmebeitrag: Mitglieder 485 € ; Nichtmitglieder: 590 € (MwSt.-befreit)

Weitere Termine und Orte auf Anfrage möglich.

Weitere Infos zur Veranstaltung, Kontakt und Anmeldung finden Sie hier


Seminar
Entsorgungsverträge sicher gestalten

Die Verwertung und Beseitigung von Abfällen erfolgt auf der Grundlage mündlicher oder schriftlicher Entsorgungsverträge. Solche Verträge können für die betroffenen Unternehmen mit erheblichen finanziellen und haftungsrechtlichen Risiken verbunden sein.

Das Seminar zeigt kompakt auf, wo die besonderen Fallstricke mündlicher Vereinbarungen liegen und wie man sie umgehen kann, um sich auch in diesem Bereich hinreichend abzusichern und so Streit zu vermeiden.

07.02.2017 in Berlin – Teilnahmebeitrag: Mitglieder 285 € ; Nichtmitglieder: 335 € (MwSt.-befreit)
12.09.2017 in Köln – Teilnahmebeitrag: Mitglieder 295 € ; Nichtmitglieder: 345 € (MwSt.-befreit)

Weitere Infos zur Veranstaltung, Kontakt und Anmeldung finden Sie hier


Sachkundeschulung
Probenahme fester Abfälle gem. LAGA Richtlinie PN 98 bzw. DIN EN 932-1

In der LAGA PN 98 bzw. der DIN EN 932-1 ist gefordert, dass zur Sicherstellung einer fachgerechten und repräsentativen Probenahme von Abfällen, wie beispielsweise Haufwerke mit Bauschutt oder Boden, diese von Personen durchgeführt werden, die über die erforderliche Sachkunde verfügen.

Zunehmend wird diese Forderung auch von den zuständigen Behörden übernommen: neben der Akkreditierung für die Analytik akzeptieren diese eine Abfalluntersuchung nur noch, wenn auch für die Probenentnahme eine personenbezogene Sachkunde nachgewiesen werden kann. Das Seminar dient der theoretischen und praktischen Vermittlung dieser Sachkunde.

05.07.2017 in Iserlohn– Teilnahmebeitrag: Mitglieder 285 € ; Nichtmitglieder: 335 € (MwSt.-befreit)
14.11.2017 in Berlin – Teilnahmebeitrag: Mitglieder 285 € ; Nichtmitglieder: 335 € (MwSt.-befreit)

Weitere Infos zur Veranstaltung, Kontakt und Anmeldung finden Sie hier