Novabiotec Permatech_350px.jpg R+H Umwelt AWR pl2 Pluralis HPC KSM svb SakostaCau torbo safebuilding GmbH Cosawa
Sie sind nicht eingeloggt.

 

Willkommen beim Gesamtverband Schadstoffsanierung e.V.

Wir bieten Planungs- und Ausführungssicherheit in der Schadstoffsanierung.



Aktuelles

DCONex Messe und Kongress für Schadstoff-Management und Altlastensanierung 


Safe the date 2018: 16.-18.01.2018 in Essen


Das neue Format der DCONex, mit dem internationalen Fachkongress als Denkfabrik der Branche und der begleitenden Ausstellung mit konkreten technischen Lösungen und Best Practise-Beispielen für die Anwender, sowie der Einbezug von Wissenschaft und Forschung hat sich bewährt und wurde von den Branchenexperten sehr gut angenommen. Dabei setzen der fachliche Träger, der Gesamtverband Schadstoffsanierung GVSS, Berlin und der Messeveranstalter AFAG, Nürnberg weiterhin auf den Messe- und Kongressplatz Essen.

Weitere Informationen für Besucher, Aussteller 
und Journalisten: www.dconex.de

BDE und GVSS arbeiten künftig eng zusammen

Ab 1. Juli unterstützt der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. den Gesamtverband Schadstoffsanierung (GVSS) bei der politischen und administrativen Arbeit. Um die Arbeiten der Geschäftsführung sowohl personell als auch räumlich zu unterstützen, wurde zwischen dem GVSS und dem BDE ein Dienstleistungsvertrag geschlossen.

Der Vorstand des GVSS hat weiterhin zum 01.07.2016 die Umweltingenieurin und Verfahrenstechnikerin Sandra Giern zur neuen Geschäftsführerin des Verbandes bestellt. Sandra Giern übernimmt das Amt von Karsten Hintzmann.
Sandra Giern arbeitet als Fachreferentin beim BDE und verantwortet dort seit 2005 die Bereiche Abfallbehandlung, Logistik und Sonderabfall. Zuvor war sie in einem auf militärische und industrielle Altlastensanierung spezialisierten Ingenieurbüro tätig. Zwischen dem GVSS und Sandra Giern wurde ein Geschäftsführungsvertrag geschlossen.

BDE-Präsident Peter Kurth sagte: „Die Kooperation bedeutet einen weiteren Schritt in Richtung Verdichtung der Verbändestruktur und Abstimmung auf der Seite der privaten Unternehmen und verstärkt auf diese Weise die politische Schlagkraft der Branche. Die Aufgaben von Sandra Giern beim BDE bleiben davon unberührt.“
GVSS-Vorstand Christoph Hohlweck: „Wir freuen uns, mit Sandra Giern eine ausgewiesene Branchenexpertin mit langjähriger Verbandserfahrung gewonnen zu haben. Durch die Kooperation mit dem BDE erhoffen wir uns Rückenwind für unseren auf der Mitgliederversammlung 2016 in Potsdam beschlossenen Kurs der Intensivierung unserer gesellschaftspolitischen Präsenz.“

TRGS 519 – Auffrischung für Asbest-Sachkundige bundesweit

Mit der Neufassung der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) verlieren
Sachkundenachweise, die vor dem 1. Juli 2010 erworben wurden,
am 01.07.2016 automatisch ihre Gültigkeit.

Der GVSS e.V. bietet bundesweit behördlich anerkannte Fortbildungslehrgänge nach Bedarf an.

—> mehr

Fachkonferenz am 18.06.2015 in Essen:
Asbesthaltige Putze, Spachtelmassen und Fliesenkleber in Gebäuden


Auf der mit 240 Teilnehmern gut besuchten Fachkonferenz wurde erstmals das VDI/GVSS-Papier “Asbesthaltige Putze, Spachtelmassen und Fliesenkleber in Gebäuden – Diskussionspapier zu Erkundung, Bewertung und Sanierung” veröffentlicht und kann jetzt hier kostenfrei heruntergeladen werden.

—> mehr

VDI/GVSS 6202 Blatt 1
“Sanierung schadstoffbelasteter Gebäude und Anlagen”
im Oktober 2013 erschienen

—> mehr